12/27/2008 05:40:00 PM

Manche sind so - manche so

Ich muss mich damit Abfinden, dass das SO ist!
Als ich vor 8 Jahren hierher kam, grüßte ich alle Menschen, die mir auf der Straße begegneten!
Diese Menschen schauten mich nur "dumm" an, sagten nichts und liefen weiter!
In S., wo ich 22 Jahre meines Lebens verbrachte habe/verbringen durfte, grüßten sich ALLE Menschen, obgleich Jung oder Alt!
Das war für mich die Normalität! Und ich fand es gut!
Hier werden nur Menschen gegrüßt die man kennt!
Liegt das an der Nähe zur Großstadt? Dort macht man es ja schliesslich auch nicht!

Traurig ist, dass sogar die 16-jährige Göre, die mit einem unter einem Dach lebt, NIEMANDEN grüßt! Läuft mit gesenktem Kopf, wenn man ihr auf der Straße oder sogar auf dem Hof, begegnet!
Was sind das für Menschen?
Ihre 14-jährige Schwester macht nämlich genau das Gegenteil! Und ist immer sehr aufmerksam und nett!
Das wird wohl an dieser Person und der Lebenseinstellung liegen!
Was juckt`s mich!

Schade, dass ich diese freundliche Art meines Heimatortes S. hier nicht erfahren darf! Wie gesagt, nur wenn man sich kennt!

ABER: trotzdem wohne ich sehr gerne hier, weil ich sehr viele nette Menschen getroffen und kennengelernt habe! ;-)

8 Kommentare:

Heinz-Peter Heilmann hat gesagt…

Das liegt sicher nicht an Dir, Jelena. Hat bestimmt eher mit der Stadtzuordnung Deines derzeitigen Wohnortes zu tun. Im ländlichen Raum ist es eben ein wenig vertrauter...vielleicht.

Im Übrigen freue ich mich immer, wenn ich in Bayern bin und man mich dort mit "Grüß Gott" und "Habe die Ehre" begrüßt. :-)

Jelena hat gesagt…

I love Bayern, too. Aber das wirst mittlerweile wissen! ;-)

Das liebe Land....und das Heu und die Kühe! ;-)

Heinz-Peter Heilmann hat gesagt…

Da gibt es auch noch Werte...

Jelena hat gesagt…

Deswegen bin ich da so gerne!
Die lieben Werte! Wo sind sie hier nur geblieben?
Irgendwann müssen sie doch wieder auftauchen?

Sabrina hat gesagt…

Jelena, mir geht es hier im Schwäbischen Exil nicht anders... Vermisse die freundlichen Maulaffen :-(

Jelena hat gesagt…

Schlimm, gell?
Was haben wir da nur für unsere Männer aufgegeben?
Aber ich freue mich immer wieder ins Dorf zu kumme!!! ;-)

Goggi hat gesagt…

Wobei es auch Hochnäsigkeit gibt, je höher die Teppichetage, mehr Kampflust je unverständlicher die Glaubensrichtung und mehr Armut, je reicher die Gesellschaft.
Ich glaube, sobald die Leute genug andere Menschen um sich herum haben, fällt es ihnen leichter, sowohl Helfen wie auch das Grüssen den anderen zu überlassen.

Jelena hat gesagt…

So viel zur Kommunikation und Völkerverständigung!
Da bin ich ganz anders!
Ich finde es spannend andere Menschen und Kulturen kennenzulernen! Die Menschheit distanziert sich immer mehr von all dem! Für mich unverständlich!

@Goggi: Willkommen in meinem Blog! Lese die Schweizer-Geschichten gerne!

Categories