3/08/2009 08:20:00 nachm.

Friseurbesuche der besonderen Art

Es passiert zwar gerade hier nichts, aber in der Vergangenheit schon!
Die lieben Friseurbesuche. Bei dem war in letzter Zeit, wie ich lesen konnte, fast jeder!
Ich habe für meine Friseurbesuche folgendes geregelt:
zum Haare schneiden gehe ich zum Friseur um die Ecke und
zum Haare färben gehe ich zum Patenkind meiner Mum.

Tja, jetzt fragt ihr euch: Wieso machst du das nicht alles zusammen bei einem Friseur?
Nach dieser Geschichte werdet ihr mich verstehen!

Beim Friseur um die Ecke geht es sehr anonym zu (wobei mich der Friseur ja sieht, hö, hö). Also ich gehe hin sage, dass ich von DERDINGSDA frisiert werden möchte, Gespräche finden dabei nicht statt, und verlasse mit kürzeren Haaren den Laden! Die Jelena überglücklich!

Das Patenkind meiner Mum, nennen wir sie mal Anna, wohnt in der Pampa bei ihren Eltern. Ja, mit 20 Jahren tut man das noch!
Und immer wenn ich komme ist ihre Mum auch da, die nenne ich nun Katarina. Die Frau hat es in sich! Sie wohnt zwar in der Pampa, weiß aber über alles bescheid, was im Umkreis von 20 km alles so passiert und das möchte sie mir immer mitteilen. Der Vater (Josef) hingegen ist, ihr könnt es euch denken, der RUHIGE! Kunststück wenn die Frau nur am Labern ist!

Aber dieses Mal geht es nicht um die anderen sondern um Katarina und ihren Mann. Diese haben seit 16 Jahren Freunde, die sich auch ständig besuchen und Telefon usw.
Nun war vor einiger Zeit Josef bei den Freunden alleine und nur die Freundin war zu Hause mit den Kindern. Katarina wußte dies natürlich!
Es kam öfter vor, dass Josef vor seinem Freund zu Hause war, weil Josef auf seinem Weg nach Hause mal vorbeifuhr und seine Freunde besuchen wollte.
Das kam dem Freund aber zu oft vor und rief eines Tages Katarina an und sagte, dass seine Frau und Josef ein Verhältnis haben! Naja, eigentlich hat er schon etwas unnetter gesprochen (Dein Mann f.... meine Frau)!
Grrrrrrrrrrrrr! Sage ich da nur! Die Frau ist überhaupt nicht attraktiv, da ist es Katarina schon eher!
Katarina fragte ihn, wie er denn auf den Scheiss kommen würde?
"Als ich eben wieder nach Hause kam, war dein Mann schon da!"
Katarina: "Ja und, ich weiss, habe eben mit Joesf gesprochen!"

Naja, Katarina und Josef haben die Konsequenz gezogen und den beiden Freunden die Freundschaft gekündigt! Seine Frau hat das natürlich auch verneint, aber anscheinend interessiert ihn das nicht!
Tja, 16 Jahre Freundschaft hinüber!
Mir und Katarina tut die Frau leid!
1. es mit so einem Mann auszuhalten, 2. sie eine pubertierende Tochter hat (höchste Stufe) und 3. ein Kind mit ADHS!

Nach so Geschichten, ich bin um 15h gekommen und ging um 20h auch weil meine Mutter dabei war und meiner Tochter die Haare geschnitten wurden, da soll ich noch länger dort bleiben?
Das geht komplette 5 Stunden so! Nur beim Farbe auswaschen haste deine Ruhe!

Nein, Leuts, Anna kann nicht zu mir kommen, weil sie
1. kein Auto hat/kein Führerschein und
2. sie 30 km weit weg von mir wohnt und die Verbindungen mit Bus u. Bahn sehr schlecht ist!

Somit mache ich es weiterhin so und freue mich in ein bis 2 Wochen zu meinem Friseur um die Ecke zu gehen!

4 Kommentare:

geschichtenerzähler hat gesagt…

Ich wusste, dass Frisörbesuche ab und an spannend sein können, aaaaaber sooooooooo???

Jelena hat gesagt…

Friseurbesuche sind für mich eigentlich der Graus! Aber es muss gemacht werden sonst würde jeder mein tatsächliches Alter erkennen! LOL
Und dann will ich die Wenigverdiener etwas unterstützen, weil das was ein Friseur verdient ist ja nicht wirklich toll und viel! Da sie das Patenkind meiner Mum ist sowieso!

Die Trulla hat gesagt…

Ohje. Warum nur sind Friseurbesuche immer so ein Horror?
Mir wird auch immer ganz schlecht, wenn man mir den Umhang des Grauens umlegt:

http://simonessenf.blog.de/tags/friseur/

Aber was du erdulden musst, ist ja noch schlimmer...

Jelena hat gesagt…

Trulla, das ist der richtige Satz!
Der Umhang des Grauens!
Und die Personen drumherum genauso!

Categories