7/19/2009 10:25:00 nachm.

Querbeet

"Die Wanderhure" hat mich in einen seltsamen Bann geworfen!
Was meint sie jetzt damit?

Historische Bücher lese ich zum Ersten eine längere Weile, wieso kann ich euch gar nicht sagen! Vielleicht liegt es an der Zeit, in die ich mich jedesmal wieder versetzen muss!
Zu unserer heutigen Zeit, scheinbar Billionen Kilometer weit entfernt!

Du legst das Buch weg gehst in deine tatsächliche, reele Welt!
Nimmst es wieder in die Hände und reist in die Vergangenheit dieser Zeit!

Und zum Zweiten, das Gelesene zu verarbeiten! Das dauert bei mir auch etwas. Nicht das ich die Handlungen nicht verstehe, nein, alleine der Satz in die Vergangenheit, läßt mich nachdenklich stimmen!

Historische Romane lese ich furchtbar gerne, aber wenn eine solche Erzählung zu Ende gelesen wurde, brauche ich wieder etwas einfaches!

Ich habe zwar schon die Fortsetzung der "Wanderhure" hier, "Die Kastellanin", aber werde mich ihr erst widmen, wenn ich ein leicht, zu lesendes Buch gelesen habe! Das heißt nicht unbedingt eins über 80 Seiten, das andere Buch darf auch gerne 300 Seiten lang sein! Hauptsache Einfach!

Wie ist es bei euch?
Lest ihr das was ihr gerade da habt oder muss es vom selben Autor sein? Haltet ihr euch nur an einem Thema fest, z.B. nur Krimi`s? Oder ist es bei euch ähnlich wie bei mir?

Schreibt nieder, liebe Bloggemeinde!

9 Kommentare:

Lauffrau hat gesagt…

Echt? ich habe das Zweite direkt hinterhergeschoben, da ich einmal im Thema drin war!
Ich lese sie auch sehr gerne, aber nach einer Weile habe ich genug...nachdem ich den neuesten Teil (Tochter der Wanderhure) gelesen habe dachte ich mir: Ok, jetzt reicht es! Genug gelitten!
Aber sie sind alle gut!

Ansonsten bevorzuge ich Krimis und neige dazu, erstmal alles von einem Autor zu verschlingen, bzw. dann auf die Neuerscheinungen zu warten, so dass ich mittlerweile mit dem Lesen gar nicht mehr hinterherkomme!
Mein letztes Buch war "Generation doof" also was völlig anderes, aber auch sehr gut!

Jelena hat gesagt…

Ok!
Aber ich muss dir noch sagen, dass "Das Vermächtnis der Wanderhure" vor der Tochter drankommt! Ich wurde in der Bücherei darüber von einer Mitleserin aufgeklärt!
Muss auch erst wissen! LOL

Und außerdemLauffrau, du liegst meist immer auf meinem Bücherlevel, also notiere ich mir die generation doof jetzt auch mal! ;-)

Ich weiß auch nicht wieso das bei mir so ist!Aber ist immer Querbeet!

Alexandra hat gesagt…

Ich bin da total sponatn. Kann sein das ich den nächsten teil gleich hinterher ziehe oder erst etwas anderes lese. Aber meist, wenn ich es da habe, oder mir garade leisten kann, nehm ich mir die Nachfolgebände gleich hinterher. Aber sonst wechsle ich geren ab, ich denk das merkt man auch an meinen Rezis die ich im Blog hab, die gehen nämlich der Reihe nach *gg*

Michaela hat gesagt…

Ich lese ja immer mehrere Bücher gleichzeitig.

Mehrteiler sind inzwischen ja schon normal - meist schiebe ich aber erst mal was anderes dazwischen. Ausnahmen bisher: Die Highland-Sage mit Jamie und Claire und die Twilight Serie - die hab ich hintereinander weggefressen. ;)

Ich hab únd lese auch wahnsinnig gerne die Mittelalterromane - "Die tochter der Wanderhure" liegt auch schon beeit. Bisher fand ich allerdings den ersten Band den besten!

Apropos "Generation Doof": Mir hats gar nicht gefallen, hab mir die letzten Seiten sogar geschenkt. Siehe: http://literatur-aktuell.blogspot.com/2009/07/generation-doof-anne-weissstefan-bonner.html Seh konstruiert mit verkrampfter Humoristik... Meine Meinung.

Sabrina hat gesagt…

Ich lese auch gerne Querbeet... Oftmals kaufe ich auch keine Mehrteiler, bevor ich die Lust daran verliere ;-)

ATM lese ich Schutzlos... ist schön spannend...

U. hat gesagt…

ich lese am liebsten Thriller, aber auch ganz seichtes, komisches, wie z.B. Bombeck oder Sanders.

Welches von den Huren ist denn der 1. Teil? Du hast so davon geschwärmt, ich würde das auch mal gerne lesen.

Grüße
U.

P.S.: Kaffee???? Di oder Fr? (ich weiß, du hast früh, aber nachmittage sind auch nett.)

Rotzlöffel hat gesagt…

Ich hab die Bände von Diana Galbadon durch und fang einfach wieder von vorn an. Zwischendurch musste ich aber auch was Leichtes haben. Das war"Marianna" ... ein Büchlein, dass mich wirklich mitgerissen hat.

Blödmannsgehilfe hat gesagt…

Ich lese fast ausnahmslos Geschichtsbücher - bzw. Dokus.

Bluhnah hat gesagt…

ich les auch gern mittelalter. die wanderhure find ich auch klasse. am besten find ich die päpstin.
und die 4 vampirromane von stephenie meyers hab ich verschlungen!
als letztes hab ich millionär von tommy jaud gelesen und mich köstlich amüsiert und dabei halb kaputtgelacht :-) krimis mag ich auch.
das langweiligste buch, das ich kenne ist der schwarm *gääähn*...

Categories