10/08/2009 11:22:00 nachm.

Wünsche darf man ja wohl äußern

Ich finde diese enormen Sprünge, die meine Kinder immer nach den Sommerferien machen, so schön!
Natürlich machen sie unter dem Jahr auch Sprünge, aber nach dem Urlaub in der Heimat, merke ich es viel mehr und es scheint mir intensiver!

Die Redefreiheit, welche sich Töchterlein sehr annimmt, verblüfft mich täglich auf`s Neue!
Heute Mittag (Gatte hat sie aus dem Kindergarten abgeholt) kommt unsere Maus nach Hause und meint, NEIN, nicht Hallo Mama, sondern: "Mama, wann fahren wir wieder in Kur?"
Häää, wie kommt sie jetzt da drauf. Ist doch 1 1/2 Jahre her als wir dort waren.
Sie: "Mama, ich mag so gerne wieder nach Wangerooge, da war es so schön! Wie sind wir dahin gekommen?"
Ich: "Mein Kind, wenn das bloß alles so einfach wäre! Und wir sind mit dem Zug, Bus und dem Schiff gefahren!" (Mit Fähre kann sie nicht wirklich viel anfangen!)

Auch mich überkam eine Sehnsucht als Töchterlein das Thema anschnitt!
War teilweise anstrengend und auf der anderen Seite habe ich ganz viele liebe Menschen kennengelernt, die mir, sowie das Fachpersonal, zur Seite standen!

Aber bis ich erst dort war...
Ich weiß nicht, wie oft ich in der Zeit daheim war, mein Kreislauf ständig versagte, nicht allzu krass, aber ich konnte oftmals eine Tätigekit nicht zuEnde führen!
Emotional ging es mir nicht wirklich gut, aber lassen wir das!

Und diese ganze Geschichte noch einmal durchmachen? Mit Papierkram, zu 1000den Ärzten rennen, ich mag auch an das alles drumherum nicht mehr denken, weil es echt leidvoll zu der ganzen Geschichte war!

Nein, ich glaub nicht, dass ich in nächster Zeit eine Mutter-Kind-Kur machen werde, aber für ein verlängertes Wochenende zu einem schönen Fleckchen Erde hierzulande, habe ich nichts dagegen! Das könnte Töchterlein "vielleicht" auch etwas entschädigen!??
Mein nächster Urlaub beginnt am 23.12.! *Hmpf*

Wie dem auch sein: Wünsche darf man gerne äußern, aber was daraus wird und ob, muss von den Erwachsenen entschieden werden!
So isses halt! ;-)

Categories