10/04/2009 12:05:00 vorm.

Hier sollten jetzt ganz schlimme Worte stehen - Aber ich reiße mich zusammen

Dafür fallen diese gleich hier!

Gerade eben schaue ich das Coca Cola Soundwave Festival 2009 LIVE aus Berlin an!
Silbermond ist am Start!
Die Band ist musikalisch so la, la für mich, aber dafür sind die Texte so toll!

Leider haben sie auch ein Lied geschrieben, welches mir Tränen in die Augen hochsteigen ließ!
VERDAMMT!
Ich hasse Kriege! Ich hasse es, wenn Menschen sich nicht anders verständigen können und sich abmetzeln!
Klar, sagt ihr! Sagt eine, dessen Landsleute dies auch getan haben!
Natürlich haben meine Landsleute das auch getan, aber auch deine und deine! Nur liegt das etwas länger her!
Nein! Ich möchte euch nicht angreifen! Keineswegs!
Aber damit sagen, dass Kriege bestehen und bestanden haben!
Ich fühle so viel Wut in mir, dass ich nicht einmal meine Worte klar sortieren kann!

Wieso ich das alles schreibe und noch mehr?
Weil mein gleichaltriger Schwager (der Bruder meines Gatten) bald in so einen sinnlosen Krieg zieht!
Und ich habe Angst!
VERDAMMTE ANGST!
Wenn ich nur an meinen süßen, kleinen Neffen seine Mutter und meine Schwiegereltern denke, sowie die Großeltern, bricht es mir schier das Herz!
Mein Mann!
Sie alle lassen ihren Bruder, Mann, Vater, Sohn und Enkel zum erneuten Mal in den Krieg ziehen! Sie müssen! Weil er sich dafür verpflichtet hat!
Weiß ich! Und diese Menschen sind dafür ausgebildet worden!
Das weiß ich alles!

Aber muß es sein? Muß so ein verfickter Krieg sein?

Zu einer Beziehung sagt man auch: Redet miteinander!
Natürlich geht es manchmal nicht gut und dieses Paar trennt sich, aber sie töten sich nicht!

Ich hoffe seit vielen Monaten, dass kurz vor knapp (bevor er fahren muss) dieser Krieg beendet wird!
Eine Illusion! Ein Glaube! Eine Hoffnung!
Ich weiß es nicht, was alles in mir vorgeht, wenn ich daran denke!

VERDAMMTE, VERDAMMTE SCHEIßE!
(Es tut mir wirklich leid, dass ich gerade so schlimme Worte benutze) Ihr wißt, dass ich sonst nicht so bin, außer wenn ich sehr ärgerlich, ängstlich und manchmal verzweifelt bin, mit den Gedanken die mich heimsuchen!

Am meisten tut es mir weh, mit niemand darüber reden zu können, außer mit meiner Mutter, die das leider versteht!

Vor einigen Wochen habe ich im Radio gehört, wie man sagte, dass Menschen die im Krieg waren, sehr starke psychische Problem haben! Natürlich nichts Neues, aber seither denke ich so oft an das was auf uns alle zukommt!

Als mein Mann und ich uns kennenlernten war mein Schwager gerade im Kosovo und diese Zeit, die mochte ich nicht mehr wiederhaben!

VERDAMMTE, VERDAMMTE, SCHEIß KRIEGE!
Ich hasse euch!

Bis zu dem besagten Tag werde ich wohl viele Gedanken daran verlieren!
Ich bin zwar "nur" die Schwägerin, aber ich bin die Frau seines Bruders, die Angst um ihn und alle anderen hat!

Und hier noch das Lied, welches dafür gesorgt hat, dass ich so einen, in meinen Augen, schlimmen Post schreibe!



Er hat zwar nicht viel mit Krieg zu tun, aber alleine "Krieger" setzt in mir widerliche Gefühle frei!

Verzeiht nochmal!

10 Kommentare:

SabrinaS hat gesagt…

Liebe Jelemania,

Ich wünsche euch viel Kraft. Es muss schrecklich sein, wenn jemand, der einem Nahe steht in den Krieg ziehen muss. Soviel Leid, multipliziert mit all den Leuten, die um diese Person bangen müssen. Ach, ich find' das auch Scheisse!

Frau Rossi hat gesagt…

...ich hoffe, meine beiden Jungs werden den gleichen Weg gehen, wie ihr Papa, ihre und Opas und Onkels: Ersatzdienst leisten.

Okay, Wehrdienst ist eine Sache und Verpflichtung eine andere. Aber ich will nicht, dass die auf den Geschmack kommen.

Ich würde tausend Tote sterben, wüßte ich, dass meine Buben sich so einer Gefahr aussetzen.

Das Leben ist so schon gefährlich genug!

Bluhnah hat gesagt…

ich verstehe nicht, wieso es heutzutage noch kriege geben muss und menschen leiden und sterben.
man könnte das doch alles am computer theoretisch durchspielen, wenn die verantwortlichen unbedingt einen krieg wollen?! :-(
ich drück dich du arme!
eva

Heinz-Peter Heilmann hat gesagt…

Jelena, man sagt, Krieg sei die Fortsetzung von Politik mit anderen Mitteln. Ich sage, Krieg ist die Perversion der Politik.

Tanja, der Ersatzdienst schützt vor Krieg nicht. Wenn die BRD in einen Krieg eintreten würde, dann würden im Mobilmachungsfall alle gezogen werden...

schuschan hat gesagt…

Ich kann deine Sorgen und Ängste gut verstehen...ich kenne noch viele hautnahe Kriegsgeschichten,nix ist grausiger....

Frau Rossi hat gesagt…

@HPH: Schon klar, aber ich denke mit dem Herzen einer Mutter...

Heinz-Peter Heilmann hat gesagt…

T(an)ja, das ist wohl die richtige Denkweise...

Mary Malloy hat gesagt…

Rauslassen, reden und vor allem: WÜTEND SEIN! Weil man wütend sein darf.

Pssst! hat gesagt…

ich drücke die daumen, dass alles gut geht. wenn man in der eigenen familie opfer hat, wenn die hälfte der familie noch immer verschollen ist, ist es ein gefühl, das ich nicht beschreiben kann und mag. dein jargon ist in diesem fall genehmigt. abso-fucking-lutely! ich kenne es!

Jelena hat gesagt…

@all: Heute habe ich erfahren, dass er am 03. November fliegt, aber "nur" für 4 Monate, nicht wie vorher geplant für 6 Monate!
Hm, was soll ich noch dazu sagen???
Das er am Geburtstag seines Sohnes im Frühjahr nicht dabei sein wird, macht mich auch wieder traurig!
Aber immerhin wurde die Zeit verkürzt!

Danke euch allen für eure lieben Worte, aber seid mir nicht böse, wenn ich nicht geantwortet habe. Dieses Thema nagt sehr an mir!

Categories