2/21/2010 11:43:00 nachm.

Die Liebe der Eltern - Die Liebe der Kinder

Die ganzen Tage dachte ich: Eigentlich habe ich doch gar nichts zu berichten! Es passiert doch nichts um mich herum!

Und ob es das tut! Sehr sogar!

Anfang des Jahres habe ich über dieses Schicksal geschrieben!
Es mag so ungefähr 4 Wochen zurück liegen, traf ich dieses kleine Mädchen auf Arbeit, wo sie gerade mit jemand dort war, die dem Vater hilft bei der Betreuung der Kleinen! Ich habe eine kleine Weile mit dem Kind gesprochen und ich glaube sie mochte mich, da sie mich einige Minuten später, obwohl wir uns verabschiedet hatten, noch einmal traf und sie sofort meinen Namen rief! ;-)
Aber während ich mit ihrer "Betreuerin" gesprochen habe, die ich sehr gut kenne, ging das Mädchen auf eine Puppe im Laden zu und umarmte sie! Wir schauten sie an und fragten: "Was sie denn macht!" Sie antwortete: "Das ist meine neue Mami. Ich bleib jetzt bei ihr!" Mir hat es das Herz gebrochen! Das ich nicht im Laden stand und fast angefangen habe zu heulen, war alles!

Ein Kind das ohne Mutter aufwachsen wird!

Vergangene Woche tat ich etwas wovor ich mich jahrelang gefürchtet habe! Zu jemand zu gehen, dessen geliebte Mutter plötzlich verstarb!
Nein, ich wollte das die ganze Zeit nicht tun und als ich wieder daheim war, wusste ich auch wieso! Ich wollte mich schützen! Ich wollte mir die Trauer nicht anhören, wollte sie nicht anschauen! Den Verlust, den großen Verlust, nicht an MICH heran zu lassen, auch wenn das damals bei M.`s Tod etwas Anderes war!

Ein weiteres Kind (auch wenn sie schon 30 ist) das ohne Mutter weiterleben muss!

Meine Gedanken haben tatsächlich kein Ende, auch wenn ich mir das manchmal einreden möchte!
Selbst dazu habe ich nicht alles geschrieben, was in mir vorgeht! Aber es ist gut, dass das geschrieben ist!

Jeden Tag möchte ich versuchen und ich weiß, dass ich das die meiste Zeit schaffe, eine gute Mutter zu sein! Für meine lieben Kinder!

Categories