2/11/2010 11:43:00 nachm.

Eilmeldung an alle Eltern

Was ich eben im TV gesehen habe, hat mich schockiert!

Da ich nicht wirklich viel Fern schaue, die Bild-"Zeitung" lese, habe ich diese tragische Meldung und Nachricht von einem 15-jährigen Jungen wahrgenommen.

Lest H I E R was diesem Jungen geschehen ist!

Hey Leute, aber ich hatte auch keine Ahnung, dass man auf so eine tödliche Idee kommen kann!

Der Vater des Jungen tritt in der Öffentlichkeit auf, was ich sehr gut finde, dass so etwas Eltern vor die Augen geführt wird! Dass sein Junge dabei sterben musste war leider eine Tragödie und ob der Junge überhaupt wusste, was er sich damit antut, wage ich zu bezweifeln!

Aber wie sollen wir unsere Kinder davor schützen?

Ist klar, Deo`s und Parfüm`s nicht in die Reichweite der Kinder

ABER

der Junge konnte sich selbst diese Sachen besorgen!

Ich bin echt geschockt!
Reden, das wird auch ein Punkt sein, wobei wir gegen DAS vorbeugen könnten!

Was noch? Oder reicht das?

Natürlich gibt es im täglichen Leben auch Gefahren, das ist mir bewusst, aber das...

7 Kommentare:

Paderkroete hat gesagt…

Liebe Jelena ...diese Nachricht habe ich heute auch gesehen ...hab erst weitergeschaltet ....ich hasse horrormeldungen ...aber dann wollte ich doch wissen was passiert ist .....einfach nur unglaublich das!
Aber was wir als Eltern auch unternehmen und machen , vor ALLEM können wir sie nich schützen ...das
weiss
leider sehr genau
die
Martina Paderkroete

Bluhnah hat gesagt…

wie furchtbar!

Frau Rossi hat gesagt…

Ich glaube, das einzige was man als Eltern tun kann, ist Augen und Ohren offen zu halten, Veränderungen wahrnehmen und der Sache auf den Grund gehen.
Und ganz wichtig ist es dem Kind zu signalisieren: egal was passiert, egal was Du tust, ich werde da sein, um Dir beizustehen.

Vor etwas beschützen können wir unsere Kinder leider nicht.

Jelena hat gesagt…

@Paderkroete: Erst wollte ich auch nicht hinschauen, aber mein Instinkt hat mich doch dazu überredet und es war auch besser, zu wissen, was es alles gibt. Unfassbar, kann ich nur sagen!

@Bluhnah: Ganz, ganz schlimm!

@Tanja: Das sind auch meine Gedanken und mein Handeln wäre es auch, immer für meine Kleinen da zu sein und aufmerksam sowie ein offenes Ohr für sie zu haben!

Merle.. hat gesagt…

Haste Kerner geguckt? *grins*

Leider kann man als Eltern nicht überall seine Augen haben. Und dieser Fall beweist wieder, dass auch Kinder viel verheimlichen können, bis es irgendwann zu spät ist!

Lilly hat gesagt…

Ist das krass!!!
Wer würde denn an sowas denken?
Wenn der Sohn das Zimmer lüftet und er im Bad ausrutscht...zwei für sich völlig "belanglose" Ereignisse.

Augen und Ohren offen halten. An den Kindern dran bleiben und ihnen immer wieder zeigen, dass sie mit ALLEM zu einem kommen können! Wirklich mit ALLEM!

Und ich hab hier nur Deoroller...

U. hat gesagt…

War das "Problem" das Deo, oder nicht doch die Plastiktüte?

Ein Schüler meiner Schwägerin ist vor einigen Jahren ebenfalls mit einer Tüte über dem Kopf gestorben. Der hat was anderes geschnüffelt.
Er starb an Sauerstoffmangel wegen der Tüte, nicht wegen dem Geschnüffeltem.

Ich fürchte, wenn jetzt jeder auf Deo-Roller umsteigt, finden einige Kids eine Alternative.
Man kann nur mit den Kindern reden sowie Hoffen und Beten, dass einem das erspart bleibt.

Categories