2/10/2011 09:21:00 nachm.

Ich muss euch sagen...

,dass ich noch immer über diesen Nachmittag lachen könnte!

Nachdem ich am Vormittag etwas arg genervt war, wurde es dann besser, als ich radelnd auf dem Weg zur Arbeit war!

Erst traf ich Muttern zufällig inne Stadt.Sie kam später auch vorbei mich besuchen und ihre geliebte Tochter moralisch beim verhassten Anprobendienst zu unterstützen!

Dann kam DER Kunde!
Meine Mum und ich haben uns weggeschmissen! Wir konnten nicht mehr! Gearbeitet habe ich aber auch noch nebenbei... ;-)))
Er kam mit Frau und Tochter. Er und Gattin schienen schon so um die 55-60 Jahre alt/jung zu sein und die Tochter so etwa 16.
Naja, wenn diese Kombi`s kommen, besonders ein Teenie in dem Alter, kann es länger dauern und das sachte ich dem Mann auch gleich. Aber er glaubte mir nicht!
"Die 2 Weibsen hab ich in St. Tropez (das Paar sah tatsächlich wohlbetucht aus) feddisch gemacht! Wir waren in 38 Läden und DIE BEIDEN wollten irgendwann nach Hause!"

Nur ein kleiner Kontext, aber der Mann war echt sehr lustig und unterhaltsam, dass wir uns später nochmal insg. 3x voneinander verabschiedeten!

Nach der Stunde und gefühlten 100 von Tochter, anprobierten Kleidungsstücken später, stimmte er mir meiner Aussage vom Anfang zu!

Gegen halb 8 kam die erste Kundin hektisch suchend nach Regenschirmen! Erst hab ich es nicht geschnallt, aber dann fragte ich sie, ob es denn draussen regnet! Sie Bejaht dies!

Subbaaaaaa...Also wieder Bahn fahren, auch wenn ich heute eine Regenhose dabei hatte!

Ziehe, bevor die Bahn kommt, meine Mehrfahrkarten! Hinter mir ein Skandinavier der eine Auskunft brauchte, die ich mir beim Fahrer einer anderen Bahn holte!
Eine gute Tat am Tag usw. ;-) Nur, dass das Herausfinden dieser Auskunft eine gefühlte halbe Stunde dauerte! Ich hatte ja Zeit!

Dann sitze ich in der Bahn! Der Mann neben mir liest ein e-book, die Frau gegenüber dortsitzend als hätte sie nen Besen im Allerwertesten und der Mann gegenüber war erst etwas seltsam!

Dann holt er ein etwas dickeres Papier, legt es zusammen, wie ein kleines Lineal und noch einmal knicken...Hmmm... ich konzentriere mich auf meine Musik und schaue raus, als ich im Blickwinkel eine hektische Bewegung bemerke! Schaue zum Mann, mir gegenüber und der versucht mit diesem zusammengelegten Blatt Papier seine Bierflasche zu öffnen! Der Mann sah einfach danach aus, als ob er grad echt ein Bier bräuchte!
Jelemania langt in ihre Jackentasche holt ihr Feuerzeug hervor und gibt es dem Mann! Er schaut mich verdutzt an, dankt und öffnet die Flasche!

Ich musste mir so das Lachen verkneifen! Auch weil es dann, in unserer 4er Ecke, sehr nach Bier roch! Mir egal, besser das als der Gestank von ungewaschenen Menschen! ;-)))

2 Kommentare:

Shoushous Welt hat gesagt…

Es ist selten geworden, dass man seine Mitmenschen überhaupt beachtet, deshalb habe ich sehr geschmunzelt

LG Shoushou

Jelemania hat gesagt…

;-)))

Ich mach das immer, wenn ich Bahn fahre!

Categories