10/14/2010 11:01:00 nachm.

Essen - Chile-Grube und andere Hirnergüsse

Nur von den anderen Hirnergüssen werdet ihr hier und jetzt nichts lesen können!


Was mich zu den ersten beiden Wörtern gebracht hat war, dass wir es so was von gut haben, abends oder auch tagsüber, wenn man Hunger bekommt, an den Kühlschrank oder in den nächsten Supermarkt oder Food-Laden gehen können, und dort etwas Essbares zu erwerben!

Versetzt euch einmal in die Lage dieser armen, chilenischen Grubenmenschen!

Mehr brauch ich dazu wohl nicht sagen!

Das sind Helden für mich!

Und wenn du abends den Griff des Kühlschranks oder Süssigkeitenschranks in den Händen hälst, denk daran:

Schön, dass etwas drin ist!

Categories